Es geht weiter….

….es soll bald eine “Nullnummer” geben, also eine kurze Ausgabe der Labohrgespräche, in der sich alles um das Format selbst dreht. Warum nicht gleich zu Anfang? Aus Gründen…und einer davon ist sicherlich, dass es doch gewöhnungsbedürftig ist einen Monolog am Mikrofon zu führen. Aber bald….versprochen!!

Im Rahmen der Nullnummer (eigentlich dann LOG001) wird auch das neue, schicke Intro/Outro (Danke Birk!) Premiere feiern….

Es sind zwei neue Folgen in der Vorbereitung (Arbeitstitel):
I) Das Spurenelement Jod
II) Risikoabwägungen bei Nahrungsergänzungsmitteln – Wie kommen Empfehlungen zustand?

Beide Themen werden jetzt in den Fragenkatalog aufgenommen. Fragen und gewünschte Teilaspekte, die Ihrer/eurer Meinung nach Bestandteil des Interviews sein sollten sind als Kommentar äußerst willkommen!! Bitte geht auf den Menüpunkt “Fragenkatalog

 

LOG002 – Das Spurenelement Zink

 

[podlove-contributor-list]

Es freut mich sehr, hiermit die erste Episode der “LabOhrgespräche” präsentieren zu können. Keine Frage, meine Fähigkeiten als Interviewer sind verbesserungswürdig…aber so ist das nun mal, wenn man mit etwas neuem beginnt! Ich war in Frankfurt am Main auf dem Internationalen Zink-Symposium 2014 und habe mich dort mit Herrn Prof. Rink,Immunologe, Zinkexperte und Organisator des Meetings über eben dieses Spurenelement unterhalten. Dank Herrn Rink ist daraus, trotz Kampfes mit der Technik und leichter Verunsicherung meinerseits, ein durchaus hörenswertes Gespräch geworden! In den Shownotes (s.u.) finden sich zu den verschiedenen Themen des Gespräches noch weiterführende Links und Referenzen!

Shownotes

Weiterlesen