LOG006 – Zapfmaster2000 und die Fabrik der Zukunft

 

avatar Paul (Zapfmaster2000-Experte)
avatar Steffen Pospischil M.A.
avatar Dr.-Ing. Dirk Oberschmidt
avatar Kostja Renko

Zur “8. Langen Nacht der Wissenschaften” habe ich mich mit dem Rekorder bewaffnet an der TU-Berlin umgeschaut. Am Stand des Zapfmaster 2000 habe ich mich von Paul über dieses zukunftsweisende Projekt (http://www.zapfmaster2000.de/) informieren lassen und dazu noch Freibier abgestaubt. Ein guter Start!

ZM1Zapfmaster2000

Danach habe ich mich entschieden mal etwas anzugucken was fernab meiner persönlichen Expertise liegt und bin zur “Fabrik der Zukunft” in der Pascalstraße 8-9 geradelt.

Versuchsfeld (Quelle: G. Baumhauer Fotoabteilung IWF TU-Berlin)

Versuchsfeld (Quelle: G. Baumhauer Fotoabteilung IWF TU-Berlin)

Dort habe ich auf dem Versuchsfeld (siehe Foto) durch Zufall den Pressesprecher des des Fraunhofer-Instituts für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik, Herr Steffen Pospischil, angesprochen, der mir viel über das Institut selber, dessen thematische Ausrichtungen und die vielfältigen, technischen Innovationen erzählt hat, an denen dort geforscht wird. Präzisionsfertigung makroskopisch und mikroskopisch, winzig kleinen Bandsägen und riesigen Roboterarmen …. dank meiner kompetenten Gesprächspartner ist daraus ein wirklich hörenswerter Beitrag geworden…

Der Pressesprecher des IPK, Herr Steffen Pospischil (links) und der Leiter der Mikroproduktionstechnik, Herr Dr.-Ing. Dirk Oberschmidt

Der Pressesprecher des IPK, Herr Steffen Pospischil (links) und der Leiter der Mikroproduktionstechnik, Herr Dr.-Ing. Dirk Oberschmidt

Das beschriebene Zahnradgetriebe.... ein Beispiel für die Präzisionsarbeit in der Mikroproduktiontechnik

Das beschriebene Zahnradgetriebe…. ein Beispiel für die Präzisionsarbeit in der Mikroproduktiontechnik

Und dank etwas komplexerer Mikrofonierung das ganze mit viel “Atmo”!

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>